Dom St. Stefan in Passau
St. Michael in Mering
St. Martin Kaufbeuren
St. Emmeram in Spalt
St. Joseph Augsburg/ Oberhausen
Kath. Kirche Mettenhausen
Christuskirche Bad Vilbel
Evang. Kirche, Gebsattel
Kirche St. Peter, Altheim
Kirche St. Erhard, Oberahrain
Evang. Kirche, Ettlingen
St. Nikola in Passau

Kath. Pfarrkirche in Markt Schwaben Unsere Referenz

Kinast Kirchenstühle in der Pfarrkirche St. Margaret

Markt Schwaben mit seinen etwa 14.000 Einwohnern liegt ca. 25 Kilometer östlich von München, hat einen Einzugsbereich von 20.000 Einwohnern und feierte im Jahre 2015 sein 900-jähriges Bestehen. In den Jahren 1987 bis 1990 wurde der Ortskern vollständig saniert. Viele namhafte Unternehmen sind hier beheimatet.

Mittelpunkt der Gemeinde

Mittelpunkt für die Gemeinde der Markt Schwaben ist die Pfarrkirche St. Margaret. Bei dem Gotteshaus handelt es sich um eine vierjochige Wandpfeilerkirche mit eingezogenem Chor, einem Westturm mit achtseitigem Aufbau und einer Zwiebelhaube. Erbaut wurde das sakrale Gebäude im Jahre 1671 von dem Schlierseer Maurermeister Jörg Zwerger, der die Kirche mit reichem Miesbacher Stuck und einer geometrischen Felderteilung versah.

Ein beeindruckendes Gotteshaus

An den schönen Kirchenbänken befinden sich Prozessionsstangen, die aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammen. Weiter beherrschen die Putten, Festons sowie die mächtige Muschel im Chor und der Scheitel des Gekreuzigten das Bild des inneren Gotteshauses. Der Besucher wird beeindruckt von der hölzernen Doppelempore mit den 15 Darstellungen der Margareten-Legende aus dem Jahre 1670. Die einzelnen Kanzeln und Altäre stammen aus dem Jahre 1680, die Seitenfiguren auf dem Hochaltar sind das Werk von Andreas Kofler aus Grafing. Wunderbar sind die mächtigen Seitenaltäre mit ihren naturalistischen Blumendekoren, wo Maria den Rosenkranz an Dominikus und Katharina überreicht. Der Besucher ist weiter bewegt von der gegenüber der Kanzel befindlichen Mater Dolorosa, die sich unter dem Gekreuzigten befindet und in der nördlichen Seitennische stehenden Figur der heiligen Margarete, die aus dem Jahre 1480 stammt. Beeindruckend ist auch das neben dem nördlichen Ausgang befindliche große Epitaph des kurfürstlichen Rats Georg von Dachsberg mit dem Relief des Verstorbenen.

Veränderung auch Dank Oliver Kinast

Kinast Kirchenstühle wurde beauftragt die Kirchenbänke mit neuem Polstern auszustatten. Maßanfertigung für dieses besondere Gotteshaus erforderte höchste Qualität in der Produktion der Kirchenbankpolster. Immerhin umfasste der Auftrag viele Meter hochwertigen Polsters. Diese sind dank der PES-Glasgarngewebebeschichtung besonders rutschfest. Oliver Kinast und sein Team bedanken sich für den Auftrag und versprechen eine besonders lange Haltbarkeit dank der speziellen Herstellungsverfahren der Firma Kinast Kirchenstühle.

Wenn Sie auch Interesse an neuen Kirchenbankpolstern für Ihre Gemeinde haben, kontaktieren Sie uns einfach. Nutzen Sie dafür das Kontaktformular, schreiben Sie direkt eine E-Mail oder rufen Sie Oliver Kinast persönlich an.

Unsere Referenz 1 Kath. Pfarrkirche in Markt Schwaben
Unsere Referenz 2 Kath. Pfarrkirche in Markt Schwaben
Unsere Referenz 3 Kath. Pfarrkirche in Markt Schwaben
Unsere Referenz 4 Kath. Pfarrkirche in Markt Schwaben
Unsere Referenz 5 Kath. Pfarrkirche in Markt Schwaben
Unsere Referenz 6 Kath. Pfarrkirche in Markt Schwaben
Unsere Referenz 7 Kath. Pfarrkirche in Markt Schwaben
Unsere Referenz 8 Kath. Pfarrkirche in Markt Schwaben
Unsere Referenz 9 Kath. Pfarrkirche in Markt Schwaben
Unsere Referenz 10 Kath. Pfarrkirche in Markt Schwaben
Unsere Referenz 11 Kath. Pfarrkirche in Markt Schwaben
Unsere Referenz 12 Kath. Pfarrkirche in Markt Schwaben
Unsere Referenz 13 Kath. Pfarrkirche in Markt Schwaben
Unsere Referenz 14 Kath. Pfarrkirche in Markt Schwaben
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, nutzt diese Website Gookies und Google Analytics. Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website werden daher an Google übermittelt (weitere Informationen zu Googles Cookienutzung). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu (Mehr Informationen zur unseren Umgang mit Ihren Daten). Sie können die Erfassung durch Google hier deaktivieren.