Dom St. Stefan in Passau
St. Michael in Mering
St. Martin Kaufbeuren
St. Emmeram in Spalt
St. Joseph Augsburg/ Oberhausen
Kath. Kirche Mettenhausen
Christuskirche Bad Vilbel
Evang. Kirche, Gebsattel
Kirche St. Peter, Altheim
Kirche St. Erhard, Oberahrain
Evang. Kirche, Ettlingen
St. Nikola in Passau

Kath. Kirche in Aunkirchen Unsere Referenz

Firma Kinast Kirchenstühle in Aunkichen

Oliver Kinast und sein Team durfte die ehrwürdige Kirche in Aunkirchen mit neuen Kirchenbankpolstern ausstatten. Dazu möchten wir die Möglichkeit nutzen, die Gemeinde und die Kirche vorzustellen.

Aunkirchen, eingebunden in eine liebliche Landschaft

Aunkirchen war bis 1972 eine eigene Gemeinde und ist heute ein Ortsteil der Kleinstadt Vilshofen. Der Name des Ortes weist auf die Lokalisierung "Kirche in den Vilsauen“ hin. Aunkirchen ist eines der ältesten Kirchenorte im Bistum Passau. 1075 wurde der Ort erstmalig urkundlich erwähnt.

Direkt an der Mündung, wo der Fluss Vils in die Donau fließt, liegt Vilshofen. Das sogenannte „Vils-Engtal“ wurde 1997 zum Naturschutzgebiet erklärt. Der natürliche Erhalt der Vilsauen steht dabei im Mittelpunkt. Sie ist ein sehr beliebtes Naherholungsgebiet. An beiden Uferseiten der Vils wurden gut ausgebaute Fahrradwege und Rastmöglichkeiten angelegt. Der 13 Meter hohe „Piske“-Aussichtsturm, der 2014 nördlich von Aunkirchen errichtet wurde, bietet einen herrlichen Blick auf diese Vilsauen.

Die katholische Kirche in Aunkirchen – Geschichte und Architektur

Schon von weitem sieht man auf der Spitze eines Hügels den spitzen Turm der katholischen Kirche von Aunkirchen. Die Kirche wurde im Jahre 1515 unter dem Titel “Auffindung des heiligen Kreuzes“ geweiht. Kreuzauffindung bedeutet die Entdeckung der Liebe Jesu. Die Kirche ist heute ein einschiffiger Gewölbebau im spätgotischen Stil mit den typischen Spitzbögen, dem Netzrippengewölbe mit gekehlten Rippen.

Der Eingang in die Kirche befand sich früher an der nördlichen Seite des Schiffes. Im Jahre 1830 wurde eine kleine Vorhalle angebaut und der Eingang an die westliche Seite verlegt. Die Empore wurde vergrößert, um damit mehr Raum zu gewinnen. Die Altarblätter der drei Altäre sind 1849 vom Professor Wagner in Passau neu bemalt worden. Das Hochaltarblatt stellt das Motiv der Einweihung, die Auffindung des Hl. Kreuzes, dar. Ein monumentales 3 Meter hohes Fresko, gewidmet dem Hl. Christophorus, schmückt die rechte Chorwand. Hinter dem Hochaltar findet man am Gewölbe oben noch die leider schon unkenntlichen Reste von drei Wappen und das Jahr der Vollendung des Kirchenbaus, die Jahreszahl 1515. Die Fenster, mit Maßwerk geschmückt, beinhalten mehrere Felder. Im Turm befinden sich drei Glocken, von denen die kleine ein sehr hohes Alter haben muss. Die mittlere Glocke wurde im Jahre 1719 und die größere im Jahre 1643 in Passau gegossen.

Im Jahre 1888 stürzte der alte Kirchturm an der Nordseite ein. Der 1897 neu gebaute Turm befindet sich an der Westseite und ist 45 Meter hoch. Die letzten großen Arbeiten wurden im Jahr 2004 vorgenommen, in welchem sich die Kirchweihe zum 500. Mal jährte.

Neue Polster für Aunkirchen

Als die Gemeinde von Aunkichen auf der Suche nach hochwertigen Kirchenbankpolstern war, wurde man bei der Firma Kinast fündig. Oliver Kinast und sein Team produzieren pflegeleichte und hochstrapazierfähige Polster. Durch die jahrelange Erfahrung und die hohe Verarbeitungsqualität konnte man sich in Aunkirchen nicht nur über passgenaue Kirchenbankpolster freuen. Das Team Kinast Kirchenstühle bedankt sich für den Auftrag und wünscht viel Freude mit den neuen Polstern.

Haben Sie auch Interesse? Laden Sie sich unseren aktuellen Katalog herunter.

Unsere Referenz 1 Kath. Kirche in Aunkirchen
Unsere Referenz 2 Kath. Kirche in Aunkirchen
Unsere Referenz 3 Kath. Kirche in Aunkirchen
Unsere Referenz 4 Kath. Kirche in Aunkirchen
Unsere Referenz 5 Kath. Kirche in Aunkirchen
Unsere Referenz 6 Kath. Kirche in Aunkirchen
Unsere Referenz 7 Kath. Kirche in Aunkirchen
Unsere Referenz 8 Kath. Kirche in Aunkirchen
Unsere Referenz 9 Kath. Kirche in Aunkirchen
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, nutzt diese Website Gookies und Google Analytics. Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website werden daher an Google übermittelt (weitere Informationen zu Googles Cookienutzung). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu (Mehr Informationen zur unseren Umgang mit Ihren Daten). Sie können die Erfassung durch Google hier deaktivieren.